Die Firma Lorenz Reisen

Am 1. Juli 1982 ging die damalige Firma Alois Lorenz Griesbach, 1 Jahr nach dem Tod des Firmeninhabers, in den Besitz der Lorenz Reisen GmbH & Co. KG mit dem Geschäftsführer Karl Beck über.

Sämtliche damals bei der Fa. Alois Lorenz beschäftigten Arbeitnehmer/-innen wurden in der neuen Firma weiterbeschäftigt. Auch die Witwe des verstorbenen ehemaligen Betriebsinhabers Frau Eleonore Lorenz fand eine neue Aufgabe und konnte ihre fachlichen Fähigkeiten weiterhin zur Verfügung stellen.

Im Laufe der darauf folgenden Jahre wurden Genehmigungen für den ÖPNV nach §42 erworben. Bestehende Beförderungsverträge wurden verlängert und ausgebaut und der Fahrzeugbestand zum Teil erneuert und aufgestockt. Ein Höhepunkt war sicher im September 1997 die Mitbegründung der Regionalbusverkehr Passau Land GmbH, kurz RBP genannt, die heute neben der RBO und der Caritas Behindertenwerkstatt unser größter Auftraggeber ist.

Am 4. Oktober 2000 wurde auf dem Grundstück in Karpfham, Schwaimer Str. 7, der Bau eines neuen Omnibusbetriebshofs in Angriff genommen. Nach einer relativ kurzen Genehmigungs – und Bauphase konnten wir am 23.11.2001 ein Gebäude einweihen, das uns hoffentlich für die nächsten Jahrzehnte Betriebsstätte und Arbeitsplatz sein wird.

Im Jahr 2018 wurde mit dem Bau einen zusätzlichen Omnibusabstellhalle neben dem bereits bestehenden Betriebshof begonnen. Dieser Bau konnte 2019 fertig gestellt werden und bietet nun einen weiteren Reparatur- bzw. 6 Stellplätze für Omnibusse.